Reservation
Via Tomaso Becelli, 14 37010 Costermano VR +39 045 720 0091

TableBooking










    SENTIEROGIRO DEI VIGNETI

    Albarè > Bondi > Pertica > Paerno > Cortelline > Vallonga > Baesse
    SENTIERO: GIRO DEI VIGNETI

    Streckenlänge: 10,5 km
    Zeitaufwand mit dem Rad: 1 h
    Zeitaufwand zu Fuß: 2 h
    Höhenunterschied: 70 m

    Diese überwiegend ebene Strecke, eignet sich insbesondere für Familien, da sie sich durch Weinberge und Olivenhaine – eine für das Hügelland am Gardasee typische Landschaft – schlängelt.

    Die Strecke ist 10,5 km lang, weißt einen Höhenunterschied von 70 m auf und ist als einfach eingestuft.

    Als Ausgangspunkt empfehlen wir den Ort Albarè. Gehen Sie eine Weile an der Landstraße in Richtung Costermano sul Garda am Wohgebiet von Albarè vorbei. Nach kurzer Zeit führt die Strecke in die Felderlandschaft des Gebietes. Folgen Sie der Strecke im Uhrzeigersinn, und somit kommen Sie zuerst bei der Villa Torri Giuliari (XV Jhd.) vorbei. Dieser Palazzo beherbergt ein Gäste- und Spiritualitätenzentrum der Salesiani und besitzt neben dem Hof einen wunderschönen Garten, den man nach Terminvereinbarung besichtigen kann. In unmittelbarer Nähe steht das Santa Croce Kirchlein (XVII Jhd.), mit seinem Uhrenturm. Folgen Sie der geteerten Straße bergab, die Sie durch einen Wald führt und Sie dann rechts noch vor dem Ortsteil Pertica – einem entzückenden Weiler – ein. Bald schon stoßen Sie auf die romanische Kirch der Heiligen Fermo und Rustico (XII. Jhd.). Der letzte Streckenabschnitt führt Sie durch die Ortsteile Feudo, San Vito und Cortelline di Bardolino mit wundervollen Ausblicken auf den Gardasee. Versäumen Sie es nicht, einen Abstecher zum Ortsteil Baesse zu machen und dort den Deutschen Soldatenfriedhof aus dem Zweiten Weltkrieg zu besuchen.